Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK

Nur mit WAU zum Wauwau: In 3 Schritten zum eigenen Hund

Seit Corona ist das Interesse an einem vierbeinigen Begleiter enorm gestiegen. Leider profitieren davon auch unseriöse TierhändlerInnen. Mit der WAU-Methode der Tierschutzombudsstelle Wien lässt sich viel Leid bei Tier und Mensch vermeiden.

iStock-1155840648_klein_48.jpg

Schritt 1: Wissen aneignen (W)

Gratulation! Der erste Schritt ist bereits (fast) getan. Zu Beginn der Suche nach einem eigenen Vierbeiner sollte nämlich immer der Besuch des Wiener Sachkundekurses für künftige HundehalterInnen stehen. Der vierstündige Kurs, der derzeit als Webinar angeboten wird, setzt bereits vor der Anschaffung des Hundes an. "Die wichtigen Hinweise zu den einzelnen Bezugsquellen sowie natürlich die grundlegende Frage, welches Tier zu mir passt, werden hier ausführlich erörtert", so Eva Persy, Leiterin der Tierschutzombudsstelle Wien. Da neue TierhalterInnen den Sachkundenachweis in Wien ohnehin verpflichtend bei der Anmeldung ihres Hundes vorlegen müssen, ist der Besuch des Kurses in jedem Fall sinnvoll. Die Bestätigung ist zwei Jahre lang gültig - so gibt es keinen Zeitdruck bei der Suche nach dem passenden Begleiter.

Schritt 2: Angebot im Tierheim checken (A)

Ist die Entscheidung für das neue Familienmitglied nach dem Sachkundekurs weiterhin fix, dann sollte der erste Weg ins lokale Tierheim führen. Ins TierQuarTier Wien kommen immer wieder auch Welpen und junge Hunde verschiedenster Rassen, die ein neues, passendes Zuhause suchen. Nehmen Sie bitte unbedingt direkt Kontakt mit dem Tierheim auf, damit das Vergabeteam gemeinsam mit Ihnen herausfinden kann, welcher Hund für Sie geeignet ist bzw. wäre. Sollte der richtige Hund für Sie nicht gleich dabei sein, zeigen Sie sich geduldig. Täglich kommen weitere Hunde ins Tierheim, die dann umgehend auf der Suche nach einem neuen Für-Immer-Zuhause sind. Das TierQuarTier Wien erreichen Sie unter Telefon: 01 734 11 02 – 0.

Schritt 3: Unterstützung bei der Suche nach dem Wunschhund von ExpertInnen einholen (U)

Wer sich für eine ganz spezielle Rasse interessiert oder im lokalen Tierheim nicht den passenden Begleiter gefunden hat, der sollte sich bei Hunde-ExpertInnen nach den weiteren Möglichkeiten, "auf den Hund zu kommen", erkundigen. Die Tierschutzombudsstelle Wien und die kundigen Sachkundekurs-AnbieterInnen, die selbst HundetrainerInnen oder TierärztInnen sind, stehen Ihnen mit individuellen Tipps und Informationen rund um die Frage "Woher bekomme ich meinen Wunschhund?" zur Verfügung.

Übrigens: Mit Tierheim-Patenschaften, Pflegehunden oder Gassidiensten für Vierbeiner aus dem Umfeld lässt sich die Wartezeit bis zum eigenen Hund wunderbar verkürzen. Wer Interesse daran hat, als "Teilzeit-HundehalterIn" aktiv zu werden, sollte sich unbedingt die Aufzeichnung vom Wiener Wuffinar, den On-Lein-Kompaktkurs für HundefreundInnen der Tierschutzombudsstelle Wien anschauen!

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken