Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK

Hundewohl auf 24 Seiten: Neue Broschüre der Tierschutzombudsstelle Wien

Die Tierschutzombudsstelle Wien setzt sich für das Wohlergehen unserer geliebten Fellnasen ein. Mit "Hund in Wien" hat sie nun eine kompakte Broschüre voller Informationen über die Haltung von Hunden in unserer Stadt veröffentlicht.

AdobeStock_167618810_45.jpg

 

Auf 24 Seiten wird in dem praktischen Ratgeber Hund in Wien für ein harmonisches Zusammenleben nicht nur erläutert, worauf beim Einzug des neuen Familienmitgliedes in den ersten Tagen zu achten ist, sondern auch, welche Erstausstattung der Hund in seinem neuen Zuhause braucht. Grundsätzliches zur Pflege des Hundes und Tipps für den Besuch bei der Tierärztin runden alle wichtigen Themen ab, die sich im gemeinsamen Haushalt stellen.

 

Doch auch der oft hektische Stadtalltag sowie die Begegnung mit anderen Hunden oder Menschen halten Herausforderungen für das Mensch-Hund-Team bereit, weshalb sich die Broschüre mit dem Ausdrucksverhalten unserer vierbeinigen Begleiter beschäftigt und Einblicke in die Hundesprache gibt. Natürlich werden auch die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen, die für Hunde und ihre Menschen in Wien gelten, thematisiert.

 

Um sich im wahrsten Sinne des Wortes "pudelwohl" zu fühlen, benötigen unsere Hunde nicht nur Aufmerksamkeit, geistige Auslastung sowie die Möglichkeit, ihrem Erkundungsbedürfnis nachzugehen. Essenziell für ein glückliches Hundeleben sind Ausgleich und Ruhe – davon mindestens 17 Stunden pro Tag. Nur so können unsere Lieblinge entspannt und gesund bleiben.

 

Somit richtet sich das kleine Handbuch nicht nur an "frischgebackene Hundeeltern", sondern auch an engagierte Fraulis und Herrlis, die vielleicht noch den einen oder anderen Einblick in die Welt ihres Vierbeiners erhalten möchten.

 

Die Broschüre steht hier zum Download bereit oder kann per E-Mail bei der Tierschutzombudsstelle Wien bestellt werden.

 

Share this pageFacebookTwitterLinkedInDrucken